DAS JOURNALISMUS STIPENDIUM

Journalismus mit Stipendium!

Traumberuf Journalismus? Dann ist die JONA genau das Richtige!

Das Journalismus-Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen, die in den Semesterferien das journalistische Handwerk lernen wollen.

Praxisnah, multimedial und gemeinschaftlich: In der Journalistischen Nachwuchsförderung (JONA) unterstützen Profis aus der Praxis dabei, ein Thema zu finden, sauber zu recherchieren und zu verkaufen – egal ob Online, als Text, Audio oder Video! Die JONA verbindet Handwerk mit Haltung und Mut zu Innovation. Und weil es ein Journalismus-Stipendium ist, kommt zur ideellen auch noch eine finanzielle Förderung der Konrad-Adenauer-Stiftung hinzu.

Ihre Bewerbung für die JONA

Eine Bewerbung ist jedes Jahr bis zum 15. Juli möglich. Neben Zeugnissen und journalistischen Arbeitsproben muss u.a. ein ausformulierter Lebenslauf eingereicht werden. Bewerberinnen und Bewerben sollen darin zeigen, was sie bisher gemacht haben, wo sie sich ehrenamtlich engagieren, welche Werte ihnen wichtig sind und was sie motiviert, sich für das Journalismus-Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung zu bewerben.

Die Ausbildung in der JONA dauert etwa drei Jahre, daher darf bei der Bewerbung das vierte Bachelor-Semester noch nicht überschritten bzw. es müssen noch mindestens sechs Semester Studienzeit geplant sein. Wer sich bewerben kann, steht hier und  welche weiteren Unterlagen einzureichen sind hier. Überzeugende Bewerberinnen und Bewerber werden im Herbst zu einer Auswahltagung eingeladen.

AKTUELLES

Was uns antreibt

Unsere Gesellschaft braucht gute Journalistinnen und Journalisten. Sie sind wichtig für jede Demokratie – in Deutschland und weltweit. Dafür steht die Journalisten-Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung. Sie ist ein herausragender Teil der Begabtenförderung. Seit 1979 bilden wir junge Studierende aller Fachrichtungen zu Journalistinnen bzw. Journalisten aus.  Wichtigster Bestandteil ist das Journalismus-Stipendium in Form der Journalistischen Nachwuchsförderung (JONA). Heute sind rund 130 Stipendiatinnen und Stipendiaten aus verschiedenen Städten Deutschlands in der JONA. Die einzigartige ideelle Förderung, enge Betreuung und die Zusammenarbeit mit Profis aus den Medien sorgen für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.