Klima, Smartphone, Freiheit: Ein Klick in unsere Welt

31. März 2022

Zwölf Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten der Konrad-Adenauer-Stiftung erzählen in Radiobeiträgen Geschichten über die Generation Z. Sie begleiten Menschen in ihren alltäglichen Herausforderungen und suchen Antworten auf die Fragen, die die Generation Z beschäftigen.

Die Generation Z (GenZ) bezeichnet junge Menschen, die zwischen den Jahren 1995 und 2010 geboren sind. Sie folgt auf die Generation Y (auch Millennials genannt) und gilt als die erste Generation, die mit dem Smartphone aufwächst.

Hier können die Beiträge als Podcast-Sendung angehört werden:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Atomkraft – nein, danke?

Noch vor wenigen Wochen war sich Deutschland einig: Wir wollen raus aus der Atomkraft. Aber könnte Kernenergie nicht doch eine Alternative sein, um von russischem Öl und Gas unabhängig zu werden? Reporterin Laura Höring hat mit einer Atomkraftbefürworterin und einem Klimaaktivisten gesprochen. 

Kölsch-Abitur statt Business-Englisch

Nicolas Verhoeven ist 26 Jahre alt und hat gerade sein BWL-Studium abgeschlossen. Jeden Montagabend lernt er an der „Akademie för uns kölsche Sproch“ die Sprache seiner Heimatstadt Köln. Dabei heißt es doch eigentlich immer, dass Dialekte gerade unter uns jungen Menschen immer weniger vorkommen. Lukas Rosendahl hat sich angehört, worin die Faszination für eine vom Aussterben […]

Kreide gegen Belästigung

Hinterherrufen, hinterherpfeifen, obszöne Gesten, anstarren – all das ist Catcalling, eine spezielle Form der sexuellen Belästigung. Sani und Lou setzen sich zusammen mit dem Rest der „catcallsofgoe“-Gruppe in Göttingen gegen Catcalling ein. Wie? Sie machen sichtbar, wo Menschen belästigt wurden. Mailin Matthies hat die beiden dabei begleitet.

Inkontinenz mit 22

In die Hose machen – viele Menschen verbinden das vor allem mit Babys oder Seniorinnen und Senioren. Sam aus dem niedersächsischen Lathen ist 22 Jahre alt, transgender und inkontinent. Was Inkontinenz für junge Erwachsene wie ihn bedeutet, hat Konstantin Klenke recherchiert.

Neue Freunde durch Community Music?

Wenn man in ein Konzerthaus geht, zieht man sich normalerweise schick an, sitzt still und hört aufmerksam zu. In den sogenannten Community Music Workshops im Dortmunder Konzerthaus ist das aber anders. Dort kann jeder – vom Kindergartenkind bis zur Rentnerin – Musik machen und so neue Leute kennenlernen. Alice Pesavento war dabei.

Emanzipation am Mischpult

Nur knapp 19 Prozent der DJs, die auf elektronischen Festivals auflegen, sind Frauen. Janine will das mit ihrem DJ-Workshop „Frauenzimmer“ ändern und auch Mädels dazu ermutigen aufzulegen. Reporterin Janina Gerhardt hat beim Workshop mitgemacht und mit Music Women* Germany gesprochen, warum es überhaupt wichtig ist, dass mehr Frauen in der Branche sichtbar werden. 

Kleingärten fürs Klima

Eigenes Gemüse pflanzen: Das verbinden viele mit Omas Gemüsegarten. Doch eine junge WG aus Münster setzt auch in der Stadt auf ihren eigenen Gemüseanbau. Wie das funktionieren kann und welche Vorteile es fürs Klima bringt, wollte Reporterin Sophia Berger wissen. Dafür hat sie die WG im Kleingarten besucht.

Lehren aus dem Amoklauf

Für Studierende sind Universitäten offene Bildungsstätten, in denen sie geschützt lernen können. Der Amoklauf in Heidelberg hat gezeigt, dass das nicht immer sein muss. Was bleibt ist Trauer und die Frage, wie Universitäten in Zukunft solche Situationen vermeiden – oder auch besser darauf vorbereitet sein können. Reporter Fabian Medler hat für uns recherchiert. Musikquelle: blackSnow […]

Kampf gegen Endometriose

Einmal im Monat Messerstiche im Bauch: So fühlte sich Eileen Lara Meier 12 Jahre lang, bis bei ihr Endometriose diagnostiziert wurde. Sie hat Mariya Abramova erzählt, wie sie mit der Krankheit, die jede zehnte Frau betrifft, umgeht.  

Verkuppelt per Dating-App

Dass Online-Dating immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist spätestens seit der Pandemie klar. Bei allen Vorteilen beklagen sich die Nutzer von Dating Apps immer wieder über die Oberflächlichkeit der Apps und eine endlose Flut an Profilen, die nicht viel über die Person dahinter aussagen. Vier Freunde aus München und Berlin haben deshalb die Dating App […]

Jugend ohne Gott?

Immer mehr Jugendliche verlieren den Bezug zum Glauben, das belegen mehrere Studien. Doch Lukas, Ina und Julie sind da eine Ausnahme. Sie sind Mitglieder von refocus.him, einem Zusammenschluss innerhalb der katholischen Kirche. Durch selbstorganisierte Veranstaltungen wollen sie sich wieder auf Jesus konzentrieren. Christopher Müller hat sich gefragt, welche Bedeutung der Glauben noch für unsere Generation hat.

Ich bin mein eigener Chef

Berlin ist die Stadt der Bistros, Cafés und Restaurants – 2021 haben 2500 neue Gastronomien in der Hauptstadt und dem Umland eröffnet. Genauso viele haben die Kochschürzen abgelegt und die Ladenfronten ein letztes Mal verriegelt. Emil Senkel (19) hat während der Pandemie sein eigenes Bistro eröffnet. Emma Neugebauer hat ihn im „Chez Emil“ besucht und […]

Russische Propaganda auf Tiktok

TikTok wird zum Schauplatz für den Krieg in der Ukraine. Russland verbreitet darüber Falschinformationen und Propaganda. Gleichzeitig dokumentieren junge Ukrainer auf der Plattform ihren Alltag im Krieg. Der #WarTok geht in vor allem in den ersten Kriegswochen viral. Was passiert da auf einer App, die bislang für lustige Tanzvideos bekannt war? Lukas Rosendahl hat dazu mit Marcus […]