Krötentaxi auf zwei Beinen

Frösche, Kröten, Molche – sie alle machen sich im Frühjahr unbeirrbar auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Straßen stellen für sie eine tödliche Gefahr dar. Ehrenamtliche wie Leonore Kuhnke und Anke Hemker bringen die Tiere sicher auf die andere Seite.

Rund 200 Amphibien haben Leonore Kuhnke (64) und Anke Hemker (81) seit Ende Februar sicher zu ihren Laichgewässern gebracht. Fünfmal die Woche sind die beiden entlang der Schutzzäune an der Beckendorfstraße in Bielefeld-Jöllenbeck unterwegs. Doch nicht immer gibt es etwas zu tun. Auch an diesem Aprilmorgen sind die Eimer leer.