Der Wolf reißt Garmisch-Partenkirchen auseinander

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Damit auch auf hochalpinen Almen Oberbayerns, die unmöglich einzuzäunen sind. Landwirte sorgen sich um ihr Vieh, das Grasen der Tiere darf nicht im Blutbad enden. Soll der streng geschützte Wolf zum Abschuss freigegeben werden? Darüber streitet Garmisch-Partenkirchen. Wir begleiten einen Landwirt und eine Grünen-Politikerin hinauf auf knapp 2000 Meter Höhe. Und sprechen mit einem ehemaligen Förster darüber, warum sich beim Thema Wolf alle in die Wolle kriegen.

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Spotify.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Josef Grasegger ist Landwirt und sorgt sich um seine Tiere.