Incredible India

10. Mai 2019

Sechs indische, sieben deutsche NachwuchsjournalistInnen, zehn Tage: In Kolkata, der Millionenstadt im indischen Bundesstaat Westbengalen, recherchierten Studierende der JONA und der The Statesman Print Journalism School (SPJS) in Zweierteams. Im Fokus standen die East Kolkata Wetlands, ein Feuchtgebiet am Rande der Stadt, und die Sundarbands, der größte Mangrovenwald der Erde. Mit welchen Umweltproblemen haben die Einwohner der Gebiete zu kämpfen? Was bewirkt der Klimawandel dort? Aber auch: Welche Lösungen gibt es? Was tun die Menschen für den Erhalt dieser einzigartigen Landschaften?

Die Ergebnisse der umfangreichen Recherchen sind im deutsch-englischen Magazin zum Seminar nachzulesen. Was die Teilnehmenden darüber hinaus erlebt haben und sie beschäftigt hat, steht auf Jonamag.de – und gibt einen Einblick in das unglaubliche Indien.

Zwischen Musikland und Mozartkugel

Österreich inszeniert sich selbstbewusst als Musikland, aber nur wenige Österreicher zeigen wirklich Interesse am klassischen Erbe des Landes. Lebt das Musikland überhaupt noch? Ein Gespräch von Clara Neubert.

Ärger am Ivensweg

Am Ivensweg in Barmbek müssen Kleingärten für den Bau neuer Sozialwohnungen weichen. Tom Ölrichs, stellvertretender Bezirksdezernent in Hamburg-Nord, verteidigt die Baupläne. Gärtner Benny Rimmler muss bald einpacken

#lekkersocial

Die Niederlande entdecken – unser Ziel, 10 Tage lang, von Amsterdam bis Rotterdam, von Delft bis Groningen. Nicht nur hier haben wir in Wort, Bild und vor allem Ton über unsere Erlebnisse in den Niederlanden berichtet. Auch in den sozialen Netzwerken haben wir uns rumgetrieben und unsere Erlebnisse in den Niederlanden bei Instagram, Twitter und […]